Größter Auftrag für Heidelberg do Brasil seit zwei Jahrzehnten

13.06.2019

  • Brasilianischer Onlinedrucker Printi investiert in ein Gesamtpaket von Heidelberg mit drei Speedmaster XL 106 und einem vollautomatischen CtP-System Suprasetter 106
  • Druckkapazität soll um bis zu 30 Prozent erhöht werden
  • Innovatives Konzept Push to Stop und hochautomatisierte Maschinen ermöglichen deutliche Produktivitätsteigerungen

Es gibt sie noch – Großaufträge in der Druckbranche, die durch komplette Neuinstallationen die Kapazität und die Produktivität deutlich steigern. So produzieren bei der brasilianischen Onlinedruckerei Printi in Sao Paulo seit März dieses Jahres drei neue Speedmaster XL 106 und ein neues vollautomatisches CtP-System Suprasetter 106 . Das Gesamtpaket lieferte die Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg). Zwölf Heidelberg Techniker installierten die Maschinen innerhalb von acht Wochen. Danach wurden zwölf Mitarbeiter von Printi einen Monat lang intensiv geschult, um das Potenzial der Anlagen optimal ausschöpfen zu können.

Insgesamt ist es das Ziel von Printi, die Druckkapazität und die Produktivität um bis zu 30 Prozent zu steigern. Die Rüstzeiten sind im Vergleich zu 40 Minuten bei den bisherigen Maschinen auf vier Minuten bei den neuen Maschinen gesunken. Was früher fünf Maschinen produzierten, wird nun mit den drei neuen Speedmaster XL 106-Achtfarben mit Wendung und LED-UV-Ausstattung erledigt, die mit 18.000 Bogen in der Stunde produzieren. Die neuen Maschinen arbeiten mit dem innovativen Push to Stop -Konzept, das einen vollautomatischen Auftragswechsel ermöglicht und zeichnen sich durch höchste Automatisierung aus. "Der wichtigste Punkt für uns ist die Geschwindigkeit und Stabilität der Heidelberg Maschinen, um die Produktionskapazität zu erhöhen“, erklärt Wirandé Campos, COO von Printi. „Darüber hinaus hat die Partnerschaft zwischen Heidelberg und Printi uns es ermöglicht, die Kosten für den Verbrauch von Farben und Energie zu senken, und den Betrieb nachhaltiger und effizienter zu gestalten.“

Größter Auftrag für Heidelberg do Brasil seit zwei Jahrzehnten

Bilder

Weitere Informationen


weisser_hilde

Hilde Weisser
Pressereferentin, Fachpresse Tel.: +49 (0)6222 82 67971
Fax.: +49 (0)6222 82 9967971

Weitere Informationen

Einfach Kontakt aufnehmen.

Ihr Dialog mit Heidelberg.

Ohr und Sprechblase in HDM-Farben

Wir freuen uns auf Sie!

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf: für weitere Informationen, ein individuelles Angebot und alles, was Sie rund um Heidelberg und unsere Produkte sonst noch interessiert.


Kontakt zu Heidelberg